Single Blog Title

This is a single blog caption

Beitrag

PASCAL ZUBERBÜHLER: CHEF-GOALIETRAINER DER FIFA AN SUPPORTER-HV FC UZWIL

Präsident Berto Besio konnte am Freitagabend, 2. November 2018, im Hotel Ochsen, Niederuzwil, über 50 Mitglieder der Supporter-Vereinigung des FC Uzwil begrüssen. Nebst den ordentlichen Traktanden und dem Bericht des Cheftrainers Sokol Maliqi gab „Special Guest“ Pascal Zuberbühler einen spannenden Einblick in seine Karriere und seine aktuellen Aufgaben, insbesondere auch als Chef der Torhütertrainer-Ausbildung für den Fussball-Weltverband FIFA.


Der FC Uzwil ist gut aufgestellt. Das Fanionteam hat sich nach einer Eingewöhnungsphase mit den neuen Spielern gefunden und zeigte in den letzten Spielen einen klaren Aufwärtstrend. Auch die übrigen Teams bei Frauen und Männern, und ganz besonders in den Nachwuchsligen, zeigen regelmässig hervorragende Leistungen.

Gute Stimmung bei den Supportern des FC Uzwil

So war die Stimmung auch entspannt und optimistisch, als sich die Supporter des FC Uzwil am Freitagabend im Hotel Ochsen, Niederuzwil, zur Hauptversammlung trafen. Präsident Berto Besio führte gewohnt souverän durch den Abend und war auch Interviewpartner von „Special Guest“ Pascal Zuberbühler, unter Fussballern vorwiegend als Goalie „Zubi“ ein Begriff.
Finanzchef Werner Bergundthal informierte über die gute finanzielle Lage; mit Beiträgen von insgesamt über CHF 16’000 an Fanionteam und Nachwuchs zählten die Supporter denn auch in der letzten Saison zu den grössten Sponsoren des FC Uzwil.

Fanionteam im Aufwind – heute gegen Leader FC Kreuzlingen

Danach informierte Cheftrainer Sokol Maliqi über die erfolgreiche Rückrunde 2017/18, den aufgrund der Mutationen mit einigen Anlaufschwierigkeiten behafteten Saisonstart 2018/19 und die zuletzt guten Leistungen. Vor der Winterpause wartet jetzt noch ein echter Prüfstein auf den FC Uzwil; heute Samstag ist der Leader der 2. Liga interregional, der FC Kreuzlingen, zu Gast. Die Partie wird um 17:00 Uhr auf dem Sportplatz Rüti in Henau angepfiffen.


FCU-Cheftrainer Sokol Maliqi 


„Zubi“ im Interview

Vor dem gemeinsamen Nachtessen aus der feinen Küche von Ochsen-Chef Luka stand der Ehrengast Pascal „Zubi“ Zuberbühler im Zentrum des Interesses. Interviewt von Berto Besio, gab er Einblick in wichtige Stationen seiner Karriere (siehe Box weiter unten) mit zahlreichen interessanten Hintergrundinformationen. Sein aktuelles Engagement als Fussball-Experte beim Pay-TV Sender Teleclub und vor allem seine neue Aufgabe beim Fussball-Weltverband FIFA als Chef der weltweiten Torhütertrainer-Ausbildung stiessen auf grosses Interesse.  „Zubi“ kam mit seiner sympathischen, echten und offenen Art hervorragend an.


„Gerade zurück aus Doha (Katar) von FIFA-Ausbildungslehrgang für Goalie-Trainer“


So läufts in England


„Zubi“ Pascal Zuberbühler

Pascal Zuberbühler, geboren am 8. Januar 1971 in Frauenfeld, ist ein ehemaliger Schweizer Fussballtorhüter und seit seinem Rücktritt als Torwarttrainer tätig; jetzt Chef der Torhüter-Ausbildung beim Fussball-Weltverband FIFA. Er spielte in der Schweiz, in Deutschland und England; er war bis zur Fussball-Europameisterschaft 2008 Torwart der Schweizer Fussballnationalmannschaft.
In seiner Karriere errang er mit GC und FC Basel sechs Meistertitel, drei Cupsiege und viermal die Teilnahme an der Champions League.
Karriere als Torhüter:
1983 – 1992 FC Frauenfeld (Ausbildungsverein)
1992–1999 Grasshoppers Zürich
1999–2006 FC Basel
> 2000–2001 → Bayer 04 Leverkusen
> 2001 → FC Aarau
2006–2007 West Bromwich Albion
2007–2008 Neuchâtel Xamax
2008–2011 FC Fulham

 

Powered by

Originalartikel auf www.uzwil24.ch

Leave a Reply