Single Blog Title

This is a single blog caption

Beitrag

FC UZWIL: DER ERSEHNTE SAISONAUFTAKT AM SAMSTAG AUF DER RÜTI

FC Uzwil 1 Saison 2020/21: hinten v.l. Patrik Marku, Nebil Ebrahim, Yanis Uetz, Mattia Sbocci, Ifraim Alija, Luca Lanzendorfer, Ivica Pancisko (Materialwart); mitte v.l. Bekim Marku (Assistenztrainer), Armando Müller (Cheftrainer), Sandro Studer, Eric Gülünay, Beni Farago, Markus Anderes, Michel Lanker, Thomas Knöpfel, Mario Salis (Coach); vorne v.l. Dusan Ranisavljevic, Raul Stillart, Timon Waldvogel, Kristian Nushi, Silvan Düring, Dario Koller, Orcun Cengiz.

(jg) Zum Auftakt der Meisterschaft 2020/21 empfängt der FC Uzwil am Samstag, 22. August, den FC Seuzach. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr auf dem Sportplatz Rüti in Henau. Die Vorfreude beim FC Uzwil ist gross, was auch für die Anhänger gilt, die gespannt sind auf das Team des neuen Trainergespanns Armando Müller und Bekim Marku.

FC Uzwil-Präsident Ljubisa Stojanovic ist optimistisch und setzt hohe Ziele für sein Fanionteam: „Wir streben in dieser Saison einen Rang in den Top 4 an. Wir haben ein sehr gutes Team, das bestens betreut und geführt wird. Sie werden uns noch viel Freude bereiten.“

uzwil24.ch sprach mit Cheftrainer Armando Müller

Herr Müller, ist Ihr Team bereit für den Start in die Meisterschaft 2020/21?

Armando Müller: „Dies kann ich klar mit Ja beantworten. Die Mannschaft brennt auf den Saisonstart und ist mit voller Leidenschaft bei der Sache. Wir freuen uns sehr, dass es nun endlich losgeht.“

Haben Sie ein paar junge Spieler einbauen können?

Armando Müller: „Wir haben ein starkes und breites Kader mit Spielern, die wir alle jederzeit auf den Platz bringen können. Dies gilt auch für die jungen Spieler.“

Was ist in dieser Saison besonders?

Armando Müller: „Die Spieler spüren die Euphorie und Aufbruchstimmung im Umfeld und sind stolz darauf, ein Teil dieses Vereins und des Fanionteams zu sein.“

Ihr Ziel für das Startspiel?

Armando Müller: „Das Ziel ist ganz klar: gewinnen und drei Punkte holen.“

Auf den neuen Trikots – hier mit Beni Farago – präsentieren sich die Hauptsponsoren Raiffeisenbank Regio Uzwil, STORA, AREX, RYNAG und NOEXIS AG. Medienpartner ist uzwil24.ch.

Den Originalartikel finden sie hier.